Willkommen beim 
Deutschen Institut für Gefäßmedizinische Gesundheitsforschung

Das Deutsche Institut für Gefäßmedizinische Gesundheitsforschung gGmbH (DIGG) fördert und realisiert Versorgungsforschung und Qualitätssicherung in der Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin. Es wurde 2009 als 100%-ige Tochter der Deutsche Gesellschaft für Gefäßchirurgie und Gefäßmedizin e.V. (DGG) in Berlin gegründet.

Mehr zur DGG

Versorgungsforschung und Qualitätssicherung in der Gefäßmedizin

Mit Registern wie dem QS-BAA-Register und dem QS-Varizen-Register sammelt das DIGG Grundlagendaten zur Versorgung von Patientinnen und Patienten mit Erkrankungen der Bauchaorta und der Venen und dokumentiert die Qualität der chirurgischen Versorgung. Diese Ziele verfolgt es auch mit den Registern pAVK, PopArt und Aortic. Weitere Register sind in der Planung.  Partner für die webbasierte Datenübermittlung und Datensammlung ist das BQS - Institut für Qualität und Patientensicherheit GmbH.

Datenmanagement